Follow by Email

Donnerstag, 28. Juni 2012

La Dorio Restauration / La dorina Lever

Zum Aufbauen leider keine Zeichnung.
Aber ich denke mal das sollte kein Problem sein.



Die La Dorio hier ist eine La Dorina Hebelmaschine.
Ein 3 Liter Kessel sowie 1400 Watt auf 220V.


Ein Festwasseranschluss ist notwendig, bei der La Dorina.
Komischerweise, hat die Maschine kein Manometer!! Sowie Wasserstandskontrolle!!!
Nun, das muss ich jetzt wohl ändern ;-)


Aber zuerst einmal, die Brüheinheit:

Das ist schon mal gemacht!! Als nächstes habe ich mir gedacht,  eine Sonde einzubauen.
Die Öffnung hat ein Gewinde erhalten!!! Die war vorher ab Werk Zugelötet, optimal für die Sonde.

Nur was mir jetzt noch sorgen macht, ist der termo. sowie die Heizstäbe.
Ich hoffe dass die noch intakt sind.
Zu denen komm ich ja noch.
 Eine Ulka pumpe wäre für die Maschine am besten, ich brauche ja nur Wasser für den Tank.
Und vom Platz her wäre das am Besten.

Dichtungen wird wie immer ein Problem........ bei solchen Maschinen vor 1970.
Eigentlich ist alles einfach, nur wenn alles noch da ist, nicht so bei den Dichtungen.
Spez. Dichtungplatten und ein Muster.
schlimm aber machbar.


Die alte Gicar box ist doch noch zu gebrauchen!!
Zwei Belegungen sind defekt für die Brühegruppe, aber die brauche ich hier in diesem Fall nicht.
Also Wasserstandsonde dran, Ulka pumpe sowie Beleuchtung etc.





schaut doch gut aus oder? :-)

So, nach langer suche und Nachforschungen,  nach so vielen messen, dass ich schon den Messschieber ein ölen musste :-)
Also die Brüheinheit kann man mit der La Pavoni aus den 60er sogar 50er Jahre vergleichen!!!!
Die mit den Durchmesser von 60mm.
Dichtungsmaße sowie Aufbau ist fast gleich, was wichtig ist, sind die Dichtungen. An die kann man noch ran kommen, Bsp. espressoXXL.de
So schaut sie aus:


Wunderschön,
an der Maschine ist alles noch Original, ausser die nachträgliche Ulka-und Gicarbox Modifikation.
Maschine heizt und schaltet ab, Dampf und Heisswasser ist sehr gut.
Der Thermostat Arbeitet ohne Probleme Hammer oder !!! 60 Jahre alt und macht noch seine Arbeit.

 schön , crema, lecker außer die Tasse :_)



So die La Dorio ist fertig!
Hier einmal von oben:


 Noch ein bissen Polieren dann schaut es anders aus :-)



Die La Dorio steht!!!



Nach so viel Arbeit, kann sich das Ergebnis sehen lassen ;-)

 Espresso-zubereiten und gleichzeitig Heißwasser sowie  Dampfentnahme 
Alles Gleichzeitig!!
So die ist fertig.
Nächstes Projekt wartet