Follow by Email

Zenith Express Lever Espressomachine Vintage



Die schöne Zenith Express

Handhebel Maschine aus dem Jahre 1961

Der Zustand ist auf den ersten Blick

SUPER 






Die Zenith kann man per Gas oder Strom betreiben.


 Muss erstmal alles ab!
das Innenleben ist viel interessanter





BG ist in einem Traum Zustand,
ohne Schäden auf den ersten Blick.
wie auch bei der BG ,
ist das Innenleben interessant.




Q-silber Presso scheint OK zu sein!
ist an der Gasanlage angeschlossen.
Am Strom würde die nicht betrieben!
So wie ich den Besitzer versanden habe , hat man die Maschine nicht lange benutzt!
wir schauen mal ;-) oder






Asbest net schön :-(
Vorsicht ist geboten,
also Maske an und raus aus der Werkstatt!
 sowas am besten im Freien entfernen.


Die Halterung von der Beleuchtung,
denke mal das ich die dran lasse, werde trotzdem LED´s einbauen 



Quecksilber Pressostat.
Werde ich instandsetzen und es für den Gasbetrieb nehmen.





Die gebe ich weiter und der Gas-Wasser-Instal. soll sich drum kümmern :-)








Langsam wird die Dame entblößt :-)





Der Kessel/Boiler ist doch nicht so stark verkalkt wie ich dachte,
noch besser! Die Heizung scheint auf den ersten Blick OK zu sein.
Muss die erstmal abmessen bevor ich die einbaue!




Alte Maschinen haben die Krankheit, dass vieles an Schrauben rostet!!
Ich selber benutze Kein WD-40 bei so was!!!
Direkt heiss machen und vorsichtig raus schrauben.








Und AB sind die :-)



Die können nun entkalkt werden.


Gasanlage reiche ich zur Wartung weiter.



Jetzt Kommt die BG!
Echt Schwer!
Hoffe keine Überraschung.



Kaffeereste und Fette 
Lager scheinen nicht gut zu sein.



 100


 Das aufschrauben war recht einfach !!!!
hmm nicht gut!

 Alte Dichtung
scheint OK zu sein :-)
Trotzdem eine Neue muss her.


Hier in teile 



Der Kolben ist nicht Grade leicht und klein,
alleine schon, dass der Vier Dichtungen braucht.



Die Lager sind auch nicht mehr zu retten.
Neue müssen her.




Ja das Aufschrauben war recht einfach,
ich weiss auch warum!
Feder ist Defekt :-((


UFFFF ......

Per Zufall eine Person kennengelernt , der die gleiche Maschine hat und die er  restauriert  :-)
Feder wird nachgebaut und Dichtungen werden angefertigt alles zweifach!!
somit wird die Maschine neu abgedichtet und bekommt noch Ersatzdichtung mit :-)


Ein Riesen dank an dir J.V



Wunderschön top erhalten, keine Kratzer nur sauber machen...



 Leider hat man falsche Unterlegscheiben genommen!
Rost Rost und wieder Rost.






Konnte das Glas für die Wasserstands-Anzeige nicht mehr retten,
dafür eine Überraschung,




 irgendwie ich weiss net wie ??
eine schraube, ja eine schraube zwischen Glas und Dichtung.





?????


Griffe sind zerlegt,
recht sauber kaum Schäden bzw. Kratzer oder Patina ;-)



So da liegt schon mal das eine Teil.
Ja genau zum entkalken und sauber machen nehme ich Destilliertes Wasser ;-)



Das Gestell habe ich Sandstrahlen lassen,
Alu-Guss
bekommt noch Schutz Grundierung und Farbe drauf,  fertig!


Sauber!
 ja das Wort mag ich gern, wenn es so ist :-)




Den Hebel habe ich von den alten Kugellager
erleichtert, dafür kommen Neue !


Den restlichen Schliff bzw. erst mal abdichten und dann nur noch polieren.
Der Chrom ist echt super erhalten,
fast keine Patina.




Den alten Presso werde ich auf jeden Fall testen!!
ich denke, dass der noch seine Arbeit gut macht.





Alte Technik, echt robust!
Lasse noch die alten Stromadern wechseln,
dann sollte der wieder seine Jahrzehnte halten.





Testlauf konnte ich machen.
Druckaufbau,
kein Leck,
der Manometer funktioniert.
Top! Das freut mich :-)



auf das Kleingedruckte achten!!!

MADE IN GERMANY



Ach wo war noch die zeit, wo dieses Label für Qualität stand :-(






OH ja Quali >
Der Funkt echt gut :-)



Einziger Leck ist hier:
nicht schlimm ;-)



aber fast fertig ;-)


Das Schild muss noch in Auftrag gegeben werden.  



Den Griff habe ich von meinen Schwiegerpapa bekommen,
  den hat er aus dem Gedächtnis gefertigt, ohne Vorlage!
Echt stabiles Oliven-Holz :-)
Als Muster super
habe paar in Auftrag gegeben, diesmal mit Vorlage ;-)



Beschriftung ist noch TOP!


Alte Beleuchtung, habe ich durch LED´s
ersetzt!
schaut gut aus, oderrrr ;-)



Beleuchtung wartet auf das Schild.






Alles sitzt Perfekt!




Schöner Siebträger.




So endlich sind alle Dichtungen angekommen,
habe alles Doppelt geordert,
so dass man für die Zukunft passende Dichtungen hat ;-)



Bei den Dampf und Heißwasser Armen
habe ich die  kugelförmigen Dichtungen eingesetzt!
Prima es Tropft nicht ;-)  und die Arme sind beweglich !
    


Das einzige Upgrade was die Zenith erhalten hat, wäre die
LED Beleuchtung.
für Experimente wäre sie zu Schade.

Was noch fehlt, ist das Schild .

Das hält mich aber nicht auf den ersten Shot mit der Zenith zu machen.
  




einmal den Bodenlosen

Die Zenith  braucht ihre Zeit bis die Temperatur stimmt!
ca. 45 min.



und einmal Klassik




Erster Blick und Test,

PRIMA!!!!




 Was jetzt noch fehlt, ist
Fein Tuning -
sprich der Mahlgrad  für die Bohnen,
die Passenden Bohnen!



Es gibt zwei Marken die noch Passende Siebträger mit der Maße haben.


Die Siebträger von "La Spaziale", "Vivaldi"
und von "Ascaso"
jetzt welche genau,  das erfahre ich noch.



Bin mir treu geblieben und die Zenith
hat keine Nachverchromung erhalten



Hier und dort Patina und Kratzer,
aber hey, die Maschine ist aus den 60er,
 vom letzten Jahrhundert :-)




Die Jetzige Beleuchtung ist nicht Original,
habe da
LED VERBAUT!
 

 Die Werde ich wieder entfernen und eine Leuchtstoffröhre
installieren.

Die LED's sind recht Grell,
ich brauche etwas wärmeres Licht!



Das Spiel mit Gold und Silber


Das Braucht ein wärmeres Licht.

Wunderbare Maschine!
Werde sie Trotzdem Zerlegen und den Kessel Isolieren !
Eventuell eine stärkere Heizung einbauen.
Die jetzige ist Recht Schwach, 1200 Watt sind für ein 5 Liter Kessel
nicht ausreichend.
Wir schauen. 

  Das Passende Schild werde ich anfertigen lassen
sollte so ausschauen



Kommentare:

  1. Schön gemacht! Aber welche Siebträger passen denn ohne Modifikationen?

    AntwortenLöschen
  2. am besten passen die von den Mokambo maschinen

    AntwortenLöschen