Follow by Email

Faema e61 anno 1966 2 groups for sale



Klassiker unter den Bar Maschinen

Faema e61






Baujahr ist 1966
und dazu in einem Traum zustand  



 Selbstverständlich werde ich die Dame entblößen
ich lasse keine schraube dran! 


Die klassische stelle sind die Schrauben
an den Kessel!
Mein Tip!
Zwei Tage mit WD/Kriechöl bearbeiten
und Hammer Schläge auf den schrauben!


Das wichtigste danach Heiss machen !!!
aber richtig ! 
am besten ein Bunsen/Propan
bissen hämmern  ...... und dann



So...
alles ist ab! die Sachen kommen zum strahlen .




Kommen wir zur Gas Anlage!




 Zerlegen .
Groben treck entfernen .








 und dann ab in den Ultraschallbad








ich lasse nichts verbunden !!!
alles zerlegen


wir wollen ja ein sauberen espresso haben ;-)







 Die Brühgruppen werde ich Komplett Revidieren!
 Sprichdas ganze innen leben der BG
werden durch neue Ersatzteile ersetzt !


Wollen ja das sie wieder ihre 50-60 jahre durch arbeitet ohne
Rente ;-()




Wunderbare arbeit!


Kessel/Rohre etc.
alles schön sauber.








Die Gas anlage wird das erste sein,
was ich zum laufen bringen.





Jup die platte ist nicht sauber....
Sauber schon aber das Polieren fehlt!


 


 Langsam wird es Spannend !






Wunderbar alles dicht!
Presso ist wieder wie neu!
macht seine arbeit gut.






Na das schaut  gut aus,
erster shot , direkt a la crema


Selbstverständlich hier und dort Patina

















Gas Anlage arbeitet nach bissen tunning einwandfrei




Ist schon geil per gas ....
Trotzdem braucht man eine Externe Strom Quelle für die Pumpe!



Eine 24v Auto Batterie
so wie ein Stromwandler ca. 400 watt
Das sollte reichen für den außen einsatz

































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen