Follow by Email

Faema E61 2 Guppig vintage

So hier habe ich eine Faema E61
aus dem Jahre 1966

Hier und dort nicht mehr schön aber ich denke mal das ich die faema wieder gut hin bekomme


Erster Blick vor der Behandlung :-)




Hier das BJ-Schild


An der Maschine war noch teilweise der Schutzreifen für den Chrom noch dran!!!
Cool :-)
nur ein bissen sauber machen ,Bisse Polieren
fertig



Der alte Presso,
jetzt weiss ich nicht genau ob der bleiben soll oder nicht?
mal schauen was noch kommt.

Der Chrom ist noch gut 

Der Kessel/Boiler schaut auf den ersten Blick top aus,
ich hoffe das keine Überraschung  auf mich wartet.


Hier noch das BJ-Schild

die ersten teile





JA JA die E61
Kommt von der Sonnenfinsternis 61
 




Den kann ich so nicht lassen!
den gebe ich ab ,
Sandstrahlen etc.

Die Ablagen sind noch Top,
Bisse wie immer Putze dann geht das schon.




AHA,
Die Tassenablage wird mit den Dampf warm gehalten!
der Anschluss für die Tassen Heizung ist verbunden mit den Dampfventil.
cool



Da liegen die :-)
Bis jetzt keine Orig.E61 gehabt,
das hier ist meine erste !!

Nun die Köpfe würden nicht viel gebraucht,
die Halterung für den Siebträger ist Top.
 Sprich kaum abnutzung



Muss die erste mal sauber machen ,



Dreck,Fett,Kaffee...





An erster stelle die Leitungen,
Entkalken ..




dann so...

als Abschluss  alle Leitungen nochmals von innen.
am besten Messingbürsten ,
alles andere ist hart .




Zum Schluss von aussen,
am besten Stahlwolle, weich ..
Sauber und wie Neu!!!




Presso muss warten !


Sauber die Düsen ;-)


Die zwei e61 war viel Arbeit ,
alle innen Gewinde habe ich sauber gemacht!
und das war gut!
Kaffee Reste etc. haben sich fast reingefressen :-)
am Gewinde .



Das ist wie eine
parodontose behandlung 

:-)


Da wir ja nur mit weichen Metall  Arbeiten
könne diese kleinen Krümel das Gewinde schädigen !
das wollen wir nicht.
 


Die BG ist in teilen soweit fertig.
Dichtungen etc. noch dann kann ich die zusammen bauen.




Die Verkleidung   lass ich erstmal zu Seite,



Hat im alter Opatina erhalten :-)
oder eher chrome Verlust.




Die Tassen Abdeckung ist nicht mehr zu Helfen,
Schade.

Gestell ist da, und gleich angefangen


Warum blau?
nun gute frage,
 leider nur noch in blau da! :-(
aber hey dafür sauber ohne Rost etc.
der wird erstmal die nächsten Jahrzehnte halten.


 
alle Ecken und kanten sauber ,
Kessel ist schon mal drauf,
der Rest folgt noch. 


und immer wieder `` Sauber oder``


Den Alten Presso werde ich reinigen und
wie es ausschaut auch neue Kabel verlegen.


Erster teil fertig.





Der Presso hat sein Platz gefunden.:-9




Jetzt kann der Aufbau anfangen.


Den Trafo für die LED Beleuchtungen gut verpackt und sauber,


hier noch ein Blick auf die BG


Bei der Faema gab es nur ein Schalter, und das am Netzstecker,
  Besser das hier :-)
so kann man später ohne viel aufwand eine Automatische Kessel Füllung insta.



Presso.. Läuft super....
Druck habe ich auf 0,8-0,9 bar eingestellt.
leider Springt der Pumpen anzeige Nicht!




Der erste Shot!!!




Lecker , noch nicht Heiss aber lecker .
Lass die erstmal paar Stunden laufen,
und schauen mal..



Ein Unterdruck ventil als kleines upgrade


Oben Ohne







Maschine ist dicht!




Tolle Barista Maschine


Leider ist hier eine Delle war schon da! nicht mein fehler ;-(









Faema ist von der Alten schule,


Hier noch die LED´s in Action.



 Hier die Haube ,
leider nicht´s  zu retten.

Der Tassenwärmer in Action.
Regulierung der Dampf Abgabe Funktioniert Tatenlos 
 

 Zum Milchschäumen ist Dampf genug da.


und noch zum Schluss für den Tee Trinker :-)




 

Viel Spass


Wegen den anfragen hier die zusätzlichen Bilder




Die Haube ist nicht drin!
Sollte ersetzt werden ,
konnte bissen flicken aber das ist nicht´s
Eine neue kann man zb. bei Espressoxxl.de kaufen.





Hier noch Wasserstandsglas,
die abdeckung ist aus Alu noch das Orig.
;-)





Dampf-
nicht mehr schön ,
ja ich Hätte es ersetzen sollen.
aber hey wen ich alles ersetze,
dann ist ja alles neu !kein alter Charme :
old school




Tee-Wasser


und hier noch die das Schild...



Die faema ist aus dem Jahre 1966
es ist keine neue Maschine !
Aber dafür eine Solide ,Treue Maschine
wen man sie gut behandelt wird sie noch weitere 60 Jahre ihre Arbeit machen.
Faema Habe ich Reset-et
auf  2.0  :-)

Feinschliff ist dir überlassen










Haube zusammen geflickt.

 ist doch Ok :-)
fast 60 Jahre alt.




 <<neue Manometer
passt.





Letzte Messung vorne!
lass das so erstmal,
Später am FW passt gut.






 


Das sollte die Dame schützen


Luftkissen sicher ist sicher



fertig.

1 Kommentar:

  1. Asset-Trade Deutschland ist eines der führenden Unternehmen in Deutschland, das gebrauchte Gebrauchtmaschinen für Ihr Unternehmen oder für Ihre Branche anbietet.

    Sachgutachten

    AntwortenLöschen